B-Herder

25.06.2019: Unsere Rasselbande ist nun 17 Wochen alt. Hier ein paar Bilder


Am 16.06.2019 wurde auch unser Blade von seinem neuen Besitzer abgeholt. Nun ist wieder alles beim Alten und es kehrt Ruhe ein.

Wir hoffen, dass wir für alle Jungs und Mädels das richtige zu Hause gefunden haben. Allen Vierbeinern und Dosenöffnern viel Spaß, Freude und Erfolg.


12.05.2019:

Der Abschied war sehr schwer.

Wir freuen uns , dass Batair heute ein liebevolles und sportliches Zuhause gefunden hat.


09.05.2019:

Die B's sind jetzt 11 Wochen alt. Hier ein paar Bilder von Blade(grün), Batair(braun), Ben(schwarz), Halbschwester Abby und Mutter Fly.


28.04.2019:

Am 26.04. und 27.04. wurden auch Bandit Faust und Brando in ihr neues Zuhause geholt. Meine Augen waren schon feucht, die Kleinen sind aber bereit für die große, weite Welt.

Wir wünschen allen mit ihren Vierbeinern viel Freude und eine gute Zeit.


23.04.2019:

Batair wurde heute überraschend wieder frei und wir suchen für ihn ein sportliches Zuhause.


22.04.2019:

Am Osterwochenende wurden Blia, Batair, Berka und Bina von ihren neuen Besitzern abgeholt. Der Abschied viel schwer. Die Dosenöffner werden das schon machen. Allen viel Glück und Erfolg in ihrem neuen Zuhause.

 

Bandit Faust und Brando bleiben noch eine Woche bei mir. Blade wird in der 16 Woche abgeholt und Ben behalten wir selbst.


8. Woche:

Unsere Gäste sind am Sonntag wieder Richtung Prinzenmoor gefahren. War ein sehr schönes Wochenende.

Montag kam dann unser Tierarzt ins Haus. Alle Welpen geimpft, gechipt und untersucht. Von Ben und Brando wurde eine Blutprobe für die DNA entnommen. Bei allen Rüden sind beide Hoden vorhanden. Die (B)Engel waren sehr tapfer.

 

Der Besucherstrom nimmt kein Ende. Dienstag unsere Müller's (Asap vom Döhlauer Schloss), Sohn Luca hätte am liebsten den Brando mitgenommen und Mittwoch nochmal Felix mit Eltern.

Der Donnerstag war für uns und wir haben die Welpen eingepackt und sind über Land gefahren. Und welch Wunder nicht einem ist schlecht geworden oder hat gespuckt.

 

Nun neigt sicht die Woche dem Ende zu und ich haben lachendes und ein weinendes Auge.

Freitag begrüßten wir unseren Zuchtwart Frau Heike Bilsheim, die unsere Wurfabnahme vorgenommen hat.

 

Gewichte bei der Wurfabnahme:

Bandit Faust 5420 g

Batair 5350 g

Ben 5240 g

Blade 5320 g

Brando 5680 g

Berka 5100 g

Bina 4620 g

Blia 5010 g


Hund:


Bandit Faust (grau)

Batair (braun)

Ben (blau)

Blade (grün)

Brando (hellblau)

Berka (schwarz)

Bina (orange)

Blia (rot)

neues Zuhause:


Schömberg

Spielberg

Döhlau

Baisweil

Reutlingen

Baruth/Mark

Küps

Rhodt

Ausbildung:


Familie

Rettungshund

IGP, Zucht

Familie

IGP

IGP, IFH

Rettungshund

Rettungshund

Gesundheit:


DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N, DNA vorhanden

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N, DNA vorhanden

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N

DM N/N, kbr/kbr, SDCA 1 und 2 N/N



7. Woche:

Die Wochen fliegen dahin. Sonntag war wieder Felix bei uns und spät nachmittags zwei gute Freundinnen von mir. Wir haben einen auf die tollen Puppies getrunken. Prost! Dienstag gab's dann für die Racker mal ne Kaustange. Null Problemo!

Wir haben unser Gehege m einen Kasten erweitert, in dem die Spielbälle sind. Die Ratten sind begeistert.

 

Am Donnerstag gab's dann krach mit Kettensäge und Rasenmäher, sie haben nur die Ohren gespitzt und sich nicht weitere daran stören lassen.

 

Freitag und Samstag besuchten uns dann Gabi und Dirk, unsere Deckrüdenbesitzer und wir konnten uns für ihre Gastfreundschaft revanchieren. War sehr schön aber auch sehr kalt!

Unsere Welpen haben nun Namen:

Bina (orange)

Blia (rot)

Berka (schwarz)

Brando (hellblau)

Ben (blau)

Blade (grün)

Batair (braun)

Bandit Faust (grau)



6. Woche:

Haben wieder einen schönen Sonntag verbracht. Vormittags war Aki mit seiner besseren Hälfte bei uns und nachmittags dann Felix. Ein sehr schöner Tag!

 

Wir hatten in dieser Woche wieder wahnsinnig viel Glück mit dem Wetter. Unsere Meute ist sehr agil und für alles offen. Das Temperament nimmt täglich zu. Besuch gab's auch reichlich, sodass auch andere die Racker bespaßen konnten. Uff!

Donnerstag haben wir den Welpengarten mit einem Megatunnel erweitert, Fly geht durch und die Horde hinterher. Abbse hat auch riesen Spaß bei dem Gewusel. Drüber übern Zaun, durch den Tunnel durch und wieder zurück übern Zaun. Einfach Klasse!

 

Nicht so klasse, für mich, sind die Gräben und Löcher die gebuddelt werden und es gibt schon mal Zoff untereinander. Wenns allerdings zu viel wird ist Fly da.

Das Futter wurde auf vier mal täglich reduziert und Fly säugt immernoch. Zwei mal die Woche gibts fleisch dazu. Super! Die Gewichte sind gut und alles entwickelt sich so wie es sein soll. Zum Abschluss mal wieder Entwurmung.


5. Woche:

Diese Woche war wieder mega schnell vorbei.

Sonntag hatten wir nochmal Besuch von Luisa und Kay. Wir waren draußen bei strahlendem Sonnenschein.

Montag ging's dann mit dem Wetter bergab, was für uns indoor Welpenbespaßung hies. Die kleinen Dinger nagen schon alles an und haben viel spaß in Zehen und Hosenbein zu beißen. Was für spitze Zähne!

Donnerstag ging's dann Gott sei dank wieder raus und zur Feier des Tages gab's auch wieder Rinderhack. War null Komma nix weg!

 

Wir haben den Welpengarten nun teilweise bestückt mit Flaschen, Seilen, Bällen und anderen Kram. Kommt gut an.

Gewichte der Kleinen sind top. Zum Abschluss der Woche natürlich wieder Krallen schneiden.


4. Woche:

Die Zeit vergeht wahnsinnig schnell, wir haben schon Halbzeit. Sonntag hatten wir ganz lieben Besuch von Felix der seine Kamera mit hatte und tolle Bilder geschossen hat. Vielen Dank, es war ein sehr schöner Nachmittag. Abbse hat endlich Bekanntschaft mit den Rackern gemacht. War ganz vorsichtig beim Beschnüffeln und Beschlecken.

 

Montag sind bei allen Welpen die Zähne durch. Brav sind se.

Dienstag haben wir die letzten Vorbereitungen für den Welpengarten und Keller getroffen, sodass das kleine Volk am Mittwoch umgezogen ist. Das Welpenzimmer haben sie sofort gut angenommen.

Das Wetter war auch Donnerstag immernoch so schön, dass wir das erste mal nach draußen sind. Freitag war der zweite Eingewöhnungstag im Freigehege. Nun haben sie auch verschiedene Untergründe wie zum Beispiel PVC, Teppich, Fliesen, Holz und Rasen. Alles bestens.

Am Samstag kamen Luisa und Kai zu Besuch, die waren von den Welpen nicht weg zu bekommen. War ein riesen Spaß mit herrlichem Wetter.

 

Gewichte zur Halbzeit:

Frau Rot 2018 g

Herr Blau 2020 g

Herr Grün 2058 g

Frau Orange 1794 g

Herr Grau 2022 g

Frau Schwarz 2070 g

Herr Braun 1880 g

Herr Hellblau 2316 g



Am Sonntag den 17.03. hatten wir ganz lieben Besuch von Felix, der seine Kamera dabei hatte.

Ein paar Bilder zwischendurch.


3. Woche:

Genau wie die anderen ging auch diese Woche sehr schnell vorbei. Der Wahnsinn, die wachsen und wachsen.

Am Sonntag bekamen unsere Welpen neue Halsbänder, wobei wir ein bisschen umdisponieren mussten. Frau lila ist nun Frau rot, Herr weiß bekam grau und Herr ohne wurde Herr hellblau, damit auch er sich an ein Halsband gewöhnt.

 

Da die Pausen zwischen dem Säugen nun größer werden, hab ich mir meine Fly geschnappt und es ging das erste Mal wieder raus. Natürlich durfte meine Abbi nicht fehlen, die konnts gar nicht fassen, dass die Mutti wieder mit dabei ist. Ein riesen Spaß und viel Freude.

Die kleinen Racker sind sowas von agil und neugierig. Auf jede Bewegung wird reagiert und dann ist das Gewusel perfekt.

 

Am Freitag haben wir die Wurfbox geöffnet und unter großem Rabatz hat die Meute mehr Freiheit bekommen, allem voran Herr Hellblau. Fly hat alle Pfoten voll zu tun. Abends gab es dann zum ersten Mal Zufütterung mit Welpenmilch. War eine riesen Sauerei.

 

Zum krönenden Abschluss wurden nochmal die Krallen geschnitten, sind echt spitz die Dinger. Die Gewichte der Bande sind top. Nun wird Besuch gerne gesehen.


2. Woche:

Die Woche hat recht ruhig angefangen. Die Kleinen wachsen und wachsen. Am Dienstag hatten wir dann Besuch von unserem Zuchtwart Heike Bilsheim zur Wurfbesichtigung. Alles ohne Beanstandungen. Beim einzelnen Zeigen der Welpen hat Frau Orange das erste Mal die Augen geöffnet und Heike angeblinzelt.

 

Mittwoch war für uns das Highlight, ab zum Tierarzt und die Fäden ziehen. Die Wunde ist sehr gut verheilt und beim ziehen war selbst Fly geduldig und hat alles mit sich machen lassen. Seitdem sind wir richtig entspannt.

Am Donnerstag hat sich Abigail richtig gefreut, dass sie wieder mit ihrer Mutter in den Garten darf.

 

Seit dem 11. Tag ist richtig gewusel in der Kiste. Die Racker öffnen nun alle die Augen. Fly geht jetzt auch öfter mal aus der Kiste raus. Natürlich haben wir, genauso wie bei dem A-Wurf, einen Wonneproppen (ohne Band) und ein Fliegengewicht (Orange) dabei. Sie sind aberalle sehr agil und es macht Freude zu sehen, wie sie wachsen.

 

Freitag und Samstag war dann auch schon die erste Entwurmung fällig. Die Welpen haben es gut vertragen und keinen Durchfall bekommen.

 

Die Gewichte nach der 2. Woche; mehr als das Doppelte zugelegt:

lila                  H    920 g

blau               R     924 g

grün              R     932 g

orange         H      732 g

weiß              R     888 g

schwarz       H      862 g

braun           R      850 g

ohne             R     1100 g


1. Woche:

Nach dem aufregenden Wochenende ging die erste Woche sehr schnell vorbei.

Die 8 Racker entwickeln sich prächtig und haben auch schon tüchtig zugelegt. Fly kümmert sich super um ihren Nachwuchs und wir uns um sie und ihre Kaiserschnittnarbe.

 

Am Freitag waren wir nochmal beim Tierarzt zur Kontrolle und abends gleich das erste Mal bei den Welpen die Krallen geschnitten.

 

Auch Abigail (letztes Bild) aus unserem A-Wurf verhält sich sehr entspannt.


25.02.2019:

Das Wochenende haben wir sehr gut überstanden. Die Mäuse sind quietschfidel und Fly geht es so gut als wäre nichts gewesen.

Auch unser Tierarzt bei der heutigen Kontrolluntersuchung war sehr zufrieden.

Nun ein paar Bilder von den Puppies.

Hündin, lila, 412 g, um 11:30 Uhr

Rüde, grün, 446 g, um 11:31 Uhr

Rüde, weiß, 376 g, um 11:32 Uhr

Rüde, braun, 414 g, um 11:33 Uhr

Rüde, blau, 400 g, um 11:30 Uhr

Hündin, orange, 310 g, um 11:31 Uhr

Hündin, schwarz, 406 g, um 11:32 Uhr

Rüde, ohne, 454 g, um 11:33 Uhr



23.02.2019:

Am 62. Tag der Trächtigkeit erblickten 6 Rüden und 4 Hündinnen das Licht der Welt. Leider verstarben ein Rüde und eine Hündin kurz nach der Geburt. Es war dieses Mal auch nicht so einfach, da die Eröffnungsphase schon am Tag 61 der Tragezeit begann und die Wehen auch nach 18 Stunden nicht eingesetzt haben. Gott sei Dank fuhren wir sofort zu unserem Tierarzt. Nach einer gründlichen Untersuchung von Fly musste dann ein Notkaiserschnitt vorgenommen werden.

Durch die Menge und Lage der Welpen hat die Gebärmutterwand gelitten und leichte Risse bekommen. Fly und die Welpen hätten das Wochenende nicht überlebt.

Natürlich hätten wir uns eine normale Geburt gewünscht, aber dank unseres schnellen Eingreifens ging fast alles gut. Fly und unsere 8 Welpen sind wohlauf, was uns sehr glücklich macht.


 

 

19.02.2019:

Nun hat das Warten bald ein Ende.

Heute ist Tag 58 der Trächtigkeit.

Ihr Bauchumfang ist von 60 auf 81 cm gewachsen und ihr Gewicht von 22 auf 29 kg.


24.12.2018:

Fly wurde heute von Bolero belegt. Die zwei hatten einen beglückenden Weihnachtstag. Wir bedanken uns recht herzlich bei Gabriela und Dirk für die Gastfreundschaft und hoffen auf Erfolg.